Schloß Wolfsbrunn

Schloss Wolfsbrunn

1911-1913 ließ der Bergbauunternehmer Dr. Karl Georg Wolf nach Plänen des Architekten Emanuel von Seidel das Schloss Wolfsbrunn im Jugendstil errichten. Eine Parkanlage mit Springbrunnen, Teich, stattlichen Laubbäumen und dem Brunnen mit Wolfsskulptur aus rotem Standstein, umgibt das stattliche Gebäude.

Seit 1997 befindet es sich im Besitz der Gebrüder Leonhardt und zeigt sich heute als "Gästehaus Wolfsbrunn" in neuem Glanz. 

Der "Blaue Salon" mit imposanter Ausstattung steht für standesamtliche Trauungen zur Verfügung.

Weitere Informationen

  "Schloss Wolfsbrunn" bei Wikipedia

  Webseite www.gaestehaus-wolfsbrunn.de